Über mich

Ich wurde 1960 in Dresden geboren und bin im Dresdner Stadtteil Übigau aufgewachsen. Hier ging ich auch zehn Jahre zur Schule. Berufsausbildung in der Nachrichtentechnik und Wehrdienst folgten. Danach war ich als BMSR-Techniker in einem im Energiebereich forschenden Institut, später als Servicetechniker für Geldautomaten unterwegs. Von 1991 bis 2020 habe ich die Netzinfrastruktur beim größten deutschen Telekommunikationsnetzbetreiber geplant. Ende 2020 endete meine berufliche Laufbahn mit dem Beginn der passiven Phase der Altersteilzeit. Zur Ruhe habe ich mich nicht gesetzt, derzeit bin ich beim Fahrdienst des Malteser Hilfsdienstes in Dresden tätig.
Nach zwei Jahren in Altgorbitz, zehn Jahren in Mickten wohnte ich von 1997 bis 2007 mit meiner Familie wieder in Übigau. Seit September 2007 sind wir, das heißt meine Frau Marion und ich in Dresden-Trachau zu Hause. Unsere Kinder mit ihren Familien wohnen ebenfalls in Dresden.